top of page
  • AutorenbildMonique Sicking-Wiese

Warum ein Neugeborenen-Fotoshooting seinen Preis wert ist



Neugeborenen-Fotoshootings sind etwas ganz Besonderes. Sie fangen die ersten Momente im Leben eines neuen Erdenbürgers ein und schaffen Erinnerungen, die ein Leben lang halten. Doch viele fragen sich, warum diese Shootings oft einen höheren Preis haben als andere Arten von Fotografie. In diesem Blogbeitrag schauen wir uns an, was ein Neugeborenen-Fotoshooting so teuer macht – und warum es jeden Cent wert ist.











1. Die Vorbereitung: Mehr als nur Kamera und Licht

Ein erfolgreiches Neugeborenen-Fotoshooting erfordert eine Menge Vorbereitung. Der Fotograf muss nicht nur sein Equipment bereitstellen, sondern auch das Studio so einrichten, dass sich die kleinsten Kunden wohlfühlen. Dazu gehören:


  • Wärme und Gemütlichkeit: Neugeborene brauchen eine warme Umgebung, da sie ihre Körpertemperatur noch nicht gut regulieren können. Oft wird das Studio auf eine angenehme Temperatur gebracht, damit das Baby entspannt und ruhig bleibt.

  • Requisiten und Kleidung: Von kuscheligen Decken über niedliche Kostüme bis hin zu speziell für Neugeborene angefertigten Accessoires – all diese Dinge müssen sorgfältig ausgewählt und vorbereitet werden.

  • Sauberkeit und Hygiene: Neugeborene sind besonders empfindlich, daher wird das Studio gründlich gereinigt und desinfiziert. Jede Decke und jedes Kostüm wird nach jedem Shooting gewaschen, um höchste Hygiene zu gewährleisten.



2. Die Zeit: Geduld ist der Schlüssel

Ein Neugeborenen-Fotoshooting dauert oft länger als andere Fotoshootings. Ein typisches Shooting kann zwischen zwei und vier Stunden dauern. Warum? Weil der Fotograf sich nach dem Baby richtet und nicht umgekehrt. Wenn das Baby hungrig ist, wird eine Pause eingelegt. Wenn das Baby schläft, wird leise und behutsam gearbeitet. Diese Flexibilität und Geduld sind essenziell, um die besten Bilder zu erhalten.



3. Die Expertise: Einfühlungsvermögen und Erfahrung

Nicht jeder Fotograf ist für Neugeborenen-Fotografie geeignet. Es erfordert spezielle Fähigkeiten und eine Menge Erfahrung, um die kleinen Wunder sicher und komfortabel zu posieren. Ein professioneller Neugeborenen-Fotograf hat oft spezielle Schulungen und Workshops besucht, um zu lernen, wie man die Babys sicher hält und posiert, ohne sie zu gefährden oder zu stören.



4. Die Ausrüstung: Hochwertige Technik und Accessoires

Für die besten Ergebnisse wird hochwertige Ausrüstung benötigt. Professionelle Kameras, spezielle Objektive, weiche Beleuchtung und eine Vielzahl von Requisiten – all dies kostet Geld. Aber diese Investitionen sorgen dafür, dass die Fotos eine exzellente Qualität haben und auch in großformatigen Drucken gut aussehen.



5. Die Nachbearbeitung: Kunstwerk am Computer

Nach dem Shooting ist die Arbeit noch lange nicht vorbei. Die Nachbearbeitung der Fotos kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Der Fotograf sortiert die besten Bilder aus, bearbeitet sie sorgfältig, um Farben zu optimieren, kleine Hautunreinheiten zu retuschieren und sicherzustellen, dass jedes Bild perfekt aussieht. Diese Liebe zum Detail erfordert nicht nur Zeit, sondern auch viel Know-how und professionelle Bildbearbeitungssoftware.


6. Die Einzigartigkeit: Erinnerungen für die Ewigkeit

Neugeborenen-Fotos sind einzigartig. Sie halten einen Moment fest, der nie wiederkehrt. Die ersten Tage im Leben eines Babys sind flüchtig, und ein professionelles Fotoshooting sorgt dafür, dass diese kostbaren Erinnerungen in bester Qualität bewahrt werden. Diese Bilder werden oft über Generationen weitergegeben und bleiben ein wertvoller Schatz für die ganze Familie.







Fazit: Warum es sich lohnt


Ja, ein Neugeborenen-Fotoshooting kann teuer sein. Aber wenn man bedenkt, wie viel Vorbereitung, Zeit, Expertise, Ausrüstung und Nachbearbeitung in jedes einzelne Shooting fließen, wird schnell klar, dass dieser Preis gerechtfertigt ist. Die Erinnerungen, die durch ein solches Shooting geschaffen werden, sind unbezahlbar und bleiben für immer im Herzen und in den Fotoalben der Familie.

Die Investition in professionelle Neugeborenen-Fotografie ist eine Investition in bleibende Erinnerungen. Diese Bilder werden nicht nur heute bewundert, sondern auch in vielen Jahren noch für Freudentränen sorgen. Sie sind ein Geschenk, das nicht verblasst und immer wieder Freude bringt.

Wenn du also das nächste Mal ein Neugeborenen-Fotoshooting planst, denke daran: Es geht nicht nur um ein paar schöne Fotos. Es geht um Erinnerungen für die Ewigkeit – und die sind wirklich unbezahlbar.








Solltest Du Deine Neugeborenen-Fotografin nach dem Preis auswählen?



Du hast gerade die wundervolle Nachricht erhalten, dass Dein kleines Wunder auf dem Weg ist. Nun planst Du das Neugeborenen-Fotoshooting, um diese kostbaren ersten Tage festzuhalten. Eine der ersten Fragen, die wahrscheinlich auftauchen, ist: "Wie viel kostet das eigentlich?" Doch ist der Preis wirklich der wichtigste Faktor bei der Auswahl Deiner Neugeborenen-Fotografin? Lass uns das mal genauer unter die Lupe nehmen.


1. Qualität vor Quantität

Wenn es um Neugeborenen-Fotografie geht, spielt die Qualität eine riesige Rolle. Ein erfahrener Fotograf weiß, wie man die besten Momente einfängt und sicherstellt, dass Dein Baby sich wohlfühlt. Es lohnt sich, in jemanden zu investieren, der sich auf Neugeborenen-Fotografie spezialisiert hat und weiß, wie man mit den kleinsten Kunden umgeht. Schau Dir die Portfolios an und achte darauf, ob Dir der Stil und die Qualität der Fotos gefallen.


2. Erfahrung und Sicherheit

Ein wichtiger Aspekt, den Du nicht außer Acht lassen solltest, ist die Erfahrung der Fotografin. Neugeborene zu fotografieren ist eine ganz besondere Kunst. Es erfordert nicht nur fotografisches Können, sondern auch viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Ein erfahrener Fotograf weiß, wie man das Baby sicher und komfortabel positioniert, ohne es zu gefährden.

Sicherheit steht an erster Stelle. Eine Fotografin, die viel Erfahrung hat, wird wissen, wie man mit Neugeborenen umgeht und welche Posen sicher sind. Das ist etwas, das unbezahlbar ist und weit über den Preis hinausgeht.


3. Personalisierung und Service

Gute Neugeborenen-Fotografen bieten oft einen sehr individuellen Service. Das bedeutet, dass sie sich Zeit nehmen, um Deine Wünsche und Vorstellungen zu besprechen und das Shooting entsprechend zu planen. Sie bieten Dir eine entspannte Atmosphäre und kümmern sich um alle Details, von der Requisite bis zur Nachbearbeitung der Bilder. Dieser Service und die Aufmerksamkeit machen den Unterschied und sorgen dafür, dass Du einzigartige und personalisierte Erinnerungen bekommst.


4. Nachbearbeitung und Drucke

Die Arbeit eines Fotografen endet nicht mit dem eigentlichen Shooting. Die Nachbearbeitung der Fotos ist ein entscheidender Teil des Prozesses. Hier wird aus einem guten Bild ein großartiges. Farbkorrekturen, Hautretuschen und die Feinabstimmung der Details erfordern viel Zeit und Können.

Einige Fotografen bieten auch spezielle Drucke, Alben oder Wandkunst an. Diese zusätzlichen Dienstleistungen können den Preis erhöhen, aber sie bieten Dir auch die Möglichkeit, Deine Bilder in einer Form zu erhalten, die Du und Deine Familie ein Leben lang schätzen werdet.


5. Empfehlungen und Bewertungen

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl Deiner Neugeborenen-Fotografin sind Empfehlungen und Bewertungen. Frage Freunde oder Familienmitglieder nach ihren Erfahrungen und schau Dir Online-Bewertungen an. Zufriedene Kunden sind oft ein gutes Zeichen dafür, dass Du in guten Händen bist.


6. Das Bauchgefühl

Vergiss nicht, auf Dein Bauchgefühl zu hören. Du solltest Dich bei der Fotografin wohl und gut aufgehoben fühlen. Ein persönliches Gespräch oder ein erstes Treffen kann Dir helfen, ein Gefühl dafür zu bekommen, ob die Chemie stimmt und ob Du Dich auf die Fotografin verlassen kannst.









Fazit: Preis ist wichtig, aber nicht alles


Natürlich spielt der Preis eine Rolle, aber er sollte nicht das einzige Kriterium bei der Auswahl Deiner Neugeborenen-Fotografin sein. Qualität, Erfahrung, Sicherheit und der persönliche Service sind ebenso wichtig. Ein professioneller Fotograf, der sich Zeit nimmt und auf Deine Bedürfnisse eingeht, wird Dir unvergessliche Erinnerungen schenken, die weit über den Preis hinausgehen.

Denke daran, dass diese Bilder ein Leben lang halten und Du sie immer wieder ansehen wirst. Sie sind eine Investition in Deine Erinnerungen und in die ersten kostbaren Momente Deines Babys. Wähle also mit Bedacht und Herz – denn diese Erinnerungen sind wirklich unbezahlbar.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page